Nutzen

Nutzen

Die Wirksamkeit der Kompetenzenbilanz wurde in zahlreichen Evaluationsstudien nachgewiesen.

In einer Länggsschnittstudie mit 144 Teilnehmer/innen wurde gezeigt, dass die Teilnehmer/innen 6 Monate nach der Kompetenzenbilanz

  • proaktiver sind
  • über höhere Selbstwirksamkeitserwartungen verfügen
  • höhere internale Kontrollüberzeugungen haben
  • sich beruflich weniger belastet fühlen
  • über verbessere Stressverarbeitungsstrategien verfügen

als vor der Kompetenzenbilanz. Bei einer Kontrollgruppe (Wartegruppe) wurde im selben Zeitraum keine Veränderung festgestellt.

In einer groß angelegten volkswirtschaftlichen Studie (n=1.000) konnte gezeigt werden, dass sich im Jahr nach der Kompetenzenbilanz im Vergleich zum Vorjahr und zu einer parallelisierten Kontrollgruppe (statistische Zwillinge) bedeutsame Effekte einstellten.

Folgende Wirkungen stellten sich ein:

  • Rund die Hälfte der Teilnehmer/innen konnte das Einkommen im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern (bis zu € 8.000)
  • Durchschnittlich steigerten die Teilnehmer/innen ihr Einkommen um ca. € 2.000,-
  • Bei Teilnehmer/innen, die im Folgejahr über weniger Einkommen verfügten war dies darauf zurückzuführen, dass sie aufgrund einer begonnen Ausbildung oder eines Studiums weniger arbeiteten
  • Teilnehmer/innen der Kompetenzenbilanz hatten im Jahr nach der Kompetenzenbilanz durchschnittlich mehr Arbeitstage
  • Teilnehmer/innen der Kompetenzenbilanz hatten im Jahr nach der Kompetenzenbilanz durchschnittlich weniger Krankenfehltage

Es gibt überdies zahlreiche Masterarbeiten und Dissertationen, die sich mit der Wirksamkeit der Kompetenzenbilanz befassen und diese in unterschiedlichen Kontexten aufzeigen. Auch Durchführungen in Gruppen können demnach – sofern sie methodisch sauber konzipiert sind ähnlich wirksam sein, wie das Originalverfahren.